preloader

Zeit zum Nachdenken: Weiter wie bisher oder neu anfangen?

Corona bremst uns ein. Wir sind gezwungen, die meiste Zeit des Tages daheim zu verbringen. Klar, dass unser Oberstübchen jetzt besonders eifrig läuft.

Bin ich in meiner jetzigen Partnerschaft glücklich? Aktuell nerven wir uns schon gehörig.
Wie sieht es mit meinem Job aus? Mein Chef erlaubt mir zwar, Homeoffice zu machen, aber dass ich von meinen Aufgaben gelangweilt bin, ändert das auch nicht. Am liebsten würde ich diese ekelhafte Excel-Tabelle aus dem Bildschirm reißen, zusammenfalten und in den Mülleimer schmeißen. 
 
Was mit ständigem Nachdenken anfängt, kann zu entschlossenen Absichten heranwachsen. Einfach ein neues Leben wagen? 
Termine wie Silvester oder Phasen wie die Corona-Krise stellen für viele Menschen einen Turning Point dar, denn sie brechen unseren Alltag auf und sorgen – bei aller Ungewissheit – für inspirierende Irritation. Wer nun wirklich ins Auge fasst, ein neues Leben zu starten, sollte die einhergehenden Chancen und Risiken auflisten und hinsichtlich ihrer Bedeutung (mit Punkten) bewerten. Vielleicht steht für Sie ein Aspekt wie „innere Freiheit“ im Mittelpunkt, dann gewichten Sie ihn doppelt so stark wie einen anderen, etwa „ein hohes Gehalt“. Da wir Menschen sehnsuchtsgetrieben sind, spielt der Bauch eine ebenso große Rolle wie der Verstand – hören Sie auf ihn, wenn Sie Ihre Glücks-Rechnung aufstellen. Gibt es außerdem K.O.-Kriterien, die Ihr Vorhaben durchkreuzen? Mit weniger Geld kommt jeder aus, sich hoch zu verschulden, scheint hingegen gewagt. Sprechen Sie mit Freunden und Fachleuten über Ihren Plan, recherchieren Sie so viel wie möglich. 
 
Versuchen Sie „probeweise“ in das angestrebte Feld hineinzuschnuppern. Lernen Sie ein bisschen Portugiesisch, wenn Sie auswandern wollen, begleiten Sie eine befreundete Kamerafrau bei ihrem Arbeitsalltag, wenn Sie selbst drehen möchten. Wer sich tatsächlich traut, in eine neue Lebensphase einzubiegen, sollte laut einem Forscherinnenteam der Universität Hamburg und der New York University mit der alten Situation abschließen können (https://www.businessinsider.de/karriere/arbeitsleben/psychologen-haben-den-faktor-gefunden-der-darueber-entscheidet-wie-leicht-ein-neuanfang-faellt-2019-5/). Als „gut abgerundetes Ende“ bezeichnen Nora Rebekka Krott und ihre Kolleginnen, wenn die Person alle offenen Fragen geklärt hat und einen konsequenten Schlussstrich ziehen kann. 
 
 
Wir haben für Sie folgende GUTE Lösungen im Angebot:
 
1. Digitale Unterstützung via Zoom-Meetings :
  • Führen in Krisenzeiten
  • Konflikt- und Krisenmanagement
  • Kurzmotivation für Teams: 45 Min. 
  • Einzel-Coaching (digital) für Führungskräfte und Persönlichkeiten
Angebote unter:
 
2. Universitätszertifizierte Online-Masterclass für Führungskräfte mit 8 Modulen und 1x/Woche einem Gruppen-Zoom-Call
Details und Inhalte anfordern unter:
 
3. Universitätszertifizierte Online-Ausbildung zum Speaker mit 9 Modulen und 1x/Woche einem Gruppen-Zoom-Call
Die Zeit jetzt für neue Wege nutzen und eine Online-Ausbildung zum Speaker mit Universitätszertifizierung (deutsche Universität) absolvieren. Bewerbungen unter: https://training.danielabensaid.com/videofallstudie
 
4. Alle Seminare und Vorträge im Autokino-Format
 
5. Nummer gegen Corona-Kummer: 
Rufen Sie mich gerne an und ich stehe mit Rat und Tat zur Seite: 0180 722 4355*
* 30 Sekunden kostenfrei, danach 14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz